Freitag, 14. April 2017

Lesemonat [03|2017]



Der März war ganz schön durchwachsen. Es waren gleich zwei Flops dabei, dafür gab es gleichzeitig ein absolutes Highlight, mit dem ich so nicht gerechnet hatte. Außerdem wurden Reihen fortgesetzt, beendet und dem Geheimnis der Zeit bin ich ebenfalls auf der Spur gewesen.

Mein Lesemonat März 2017

© Lübbe
Memento. Die Feuerblume | 
Julianna Baggott

Pressia lebt in einer abstoßenden Welt, die schlimmer kaum sein könnte. Die menschliche Zivilisation wurde von Bomben zerstört, Gefahren gibt es seither überall und jene, die überlebt haben, sind grausam entstellt.


© Random House
Rat der Neun. Gezeichnet | 
Veronica Roth

Nicht nur die Welt, sondern eine ganze Galaxie wird von Gewalt und Rache beherrscht. In diesem Universum hat jeder Mensch eine besondere Gabe und manche haben ein Schicksal, dem sie sich fügen müssen. Außerdem gibt es Orakel, die die Zukunft gestalten, der man kaum entkommen kann.

© Dumont Verlag
Der Fälscher | 
Cay Rademacher

Hamburg 1948. Die Nachkriegswehen erstrecken sich weiterhin über das Land. Die Menschen sind ausgezehrt, die braunen Flecken machen zu schaffen und der Schwarzmarkt ist oft die einzige Möglichkeit, um einigermaßen durch’s Leben zu kommen. Inmitten dieser Tristesse lässt sich Oberinspektor Stave von der Mordkommission ins Chefamt S versetzen, wo er ab sofort Schmuggelware im Visier hat. Allerdings haben Trümmerfrauen in einer Ruine nicht nur herrenlose Kunstwerke sondern auch eine Leiche entdeckt …

© Fischer Verlag
Die Zeitmaschine | 
H.G. Wells

Ende des 19. Jahrhunderts. Bei einer abendlichen Gesellschaft erzählt ein Erfinder, wie es ihm bei einer Zeitreise in die Zukunft ergangen ist und stößt damit auf Unglauben, weil es doch zu fantastisch klingt.

© Fischer Verlag
Flawed. Wie perfekt willst du sein? | 
Cecelia Ahern

Celestine lebt in einer perfekten Welt. Auch sie selbst ist gutaussehend, beliebt und schaut freudig einer großartigen Zukunft entgegen. Bis sie sich in einem unbedachten Augenblick gegen das perfekte System stellt und ab sofort moralisch als fehlerhaft gilt. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt und wer sie begeht, hat seine Zukunft verspielt.

© Emons Verlag
Korrosion | 
Peter Beck

Weihnachten. Eine alte Frau wird erschlagen und mit einer Stricknadel malträtiert in ihrer Wohnung aufgefunden. Das bescheidene Heim lässt es nicht erahnen, aber die Frau hat Millionen auf ihrem Bankkonto. Außerdem beschuldigt sie in ihrem Testament eines ihrer Kinder, einst ihren Mann getötet zu haben. Aber welches der drei ist für den Mord damals verantwortlich? Und wer hat die alte Frau um’s Leben gebracht?

© Zsolnay Verlag
Der dritte Mann | 
Graham Greene

Nachkriegszeit in Wien. Die Stadt ist in vier Besatzungszonen eingeteilt, notwendigste Güter sind rar und es ist genau die richtige Zeit, um sich am Schwarzmarkt eine goldene Nase zu verdienen. Rollo Martins wird von seinem Freund Harry Lime in dieses Wien eingeladen, allerdings kommt er nur mehr zu dessen Begräbnis zurecht.

© Loewe Verlag
Infernale 2. Rhapsodie in Schwarz | 
Sophie Jordan

Davy trägt das Mördergen HTS in sich. Seitdem das Testergebnis offiziell vorliegt, hat sich alles geändert. Sie hat ihre Familie, ihre Freunde und damit ihr ganzes bisheriges Leben verloren. Aber was, wenn der Test gar kein Vorurteil ist, sondern tatsächlich richtig liegt?

© Hörbuch Hamburg
Ein wenig Leben | 
Hanya Yanagihara 

Laut Inhaltsbeschreibung geht es um vier Männer, die sich am College kennenlernen und eine lebenslange Freundschaft pflegen. Im Mittelpunkt steht Jude St. Francis, der trotz der Liebe seiner Freunde, nicht aus dem schwarzen Schatten seiner Kindheit und Jugend treten kann.


Wenn man sich die Bewertungen anschaut, dann war es ein ungewöhnlicher Lesemonat. Ich habe gleich zweimal nur 2 Sterne vergeben - und bei beiden Büchern hat mir das Herz geblutet, weil ich mich so darauf gefreut hatte! Bei "Rat der Neun. Gezeichnet" wollte der Funke nicht rüberspringen, bei "Infernale 2. Rhapsodie in Schwarz" geht die Fortsetzung einen merkwürdigen Weg und ist leider mit dem grandiosen ersten Teil nicht vergleichbar.

Dafür ist zum allerersten Mal ein Hörbuch zum Monatshighlight geworden. "Ein wenig Leben" von Hanya Yanaghiara ist der Hammer! Zwar habe ich bei über 2000 Minuten einen Monat lang daran gehört, doch es war tatsächlich jeder einzelne Augenblick hörenswert. 


Ich hoffe mal, dass es das mit den negativen Ausreissern für die nächste Zeit gewesen ist und freue mich auf viele weitere Highlights in diesem Bücherjahr. 

Kennst du Bücher davon oder möchtest welche lesen?
Wie haben sie dir gefallen?


Kommentare:

  1. Wow, da hast du ja viel gelesen *tusch*
    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von der Menge her kann ich ganz zufrieden sein. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    schade, dass dein Lesemonat nicht so toll war. "Rat der Neun" ist glaube ich, mal wieder ein Buch, welches unsere GEMEINDE spaltet. Ich fand den Weltenentwurf sowie Cyra & Akos richtig gut und freue mich auf den 2. Band.

    Bei "Infernale 2" bin ich auch mal gespannt, wie es mir gefallen wird. Wann ich es mir kaufen und lesen werde, weiß ich allerdings noch nicht.

    Ich drücke dir die Daumen, dass der April wieder ein besser Monat wird.

    Schöne Ostern und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ja, der Weltenentwurf war auch gut, aber für 600 Seiten ist mir einfach zu wenig passiert. Es war zäh wie Kaugummi für mich. :(

      Hoffentlich gefällt dir "Infernale 2" besser als mir!

      Bzgl. April bin ich noch ganz zuversichtlich. :D

      Liebe Grüße & frohe Ostern,
      Nicole

      Löschen
  3. Oh wie schade, dass dir die Fortsetzung von Infernale nicht gefallen hat. Ich muss es noch lesen, hoffentlich gefällt es mir besser :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffe ich auch, Lara!

      Liebe Grüße & schöne Ostern,
      Nicole

      Löschen
  4. Hi Nicole,
    das klingt als ob du einen sehr interessanten Lesemonat hattet.
    Ich wünsche dir eine schöne Osterzeit und einen fesselnden Lese-April
    Liebe Grüße Walli :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Walli,

      ja, die Bücher waren ok, nur die beiden Flops haben mich schon enttäuscht.

      Ich wünsche dir auch schöne Feiertage!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,

    ach.. Ein wenig Leben... Es reizt mich ja total.. Aber es ist so dick und so teuer :( Und nachher gefällt es mir dann nicht.. Ich bin auch mit all den begeisterten Stimmen irgendwie noch nicht überzeugt..
    Ich wünsche dir schöne Feiertage!
    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meiky,

      vielleicht kannst du es dir mal aus einer Bibliothek ausleihen und ein bisschen reinlesen? Ich habe auch lange gezögert, aber als ich es bei Insi gesehen hatte, musste ich mir das Hörbuch holen.

      Schöne Feiertage & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Huhu liebe Nicole :D

    da hast du ja mal wieder einen sehr vielseitigen und erfolgreichen Lesemonat hingelegt ;D. Wobei es ja scheinbar doch ein paar Flops gab... Die ganzen Negativ-Stimmen zum zweiten Teil von "Infernale" machen mich schon ein wenig traurig ^^'... ich habe Band 1 noch auf dem SuB und die Motivation es zu lesen steigt nicht gerade. Und ja, "Rat der Neun"... kein Kommentar xD.

    Dafür freut es mich umso mehr, dass dir "Ein wenig Leben" und "Flawed" gefallen haben :D. Beide auf ihre Art tolle Bücher. Wobei ersteres wohl so schnell nichts wird toppen können ;).

    Liebe Grüße und schöne Feiertage ♥
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,

      ja, bei "Rat der Neun" sind wir einer Meinung. :D Schade, dass es uns nicht packen konnte, aber gemeinsam haben wir es zumindest geschafft.

      "Ein wenig Leben" war der Hammer! Es bewegt mich noch immer. gestern am Abend musste ich sogar kurz an Jude denken, als ob er eine reale Person wäre! Liegt vielleicht auch daran, dass ich 1 Monat lang das Buch gehört habe und mich sehr an ihn gewöhnt hatte.

      Schöne Feiertage & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Hi Nicole,
    echt schade, dass gleich zwei Flops dabei waren. ;( Dann auch noch "Rat der Neun" und "Infernale" ;( Ich glaube, an Infernale werde ich mich echt nicht mehr heranwagen, dann behalte ich lieber den ersten Teil positiv in Erinnerung!

    Liebe Grüße und frohe Ostern!
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      beim 2. Teil von "Infernale" wäre ich - zugegeben - an deiner Meiner interessiert. Vielleicht habe ich es einfach unterbewertet?

      "Rat der Neun" war mir leider zu zäh. Und ich bin deshalb noch immer traurig, weil ich es so gern mögen wollte.

      Dir auch frohe Ostern!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo,
    schöner vielfältiger Lesemonat wie immer bei dir.
    Bei Infernale fand ich den 2. Teil ja ehrlich gesagt noch besser als den ersten Band. Vom ersten Teil war ich schon herbe enttäuscht, nachdem ich dem Buch ewig entgegen gefiebert habe. Das war mir viel zu oberflächlich und 0815 Jugendbuch Liebesgeschichten Gedöns, so dass die interessante Thematik dahinter fast schon unterging. Leider hatte ich da Band 2 schon geschenkt bekommen und ihn nun trotzdem noch gelesen. Da er zumindest nicht so vorhersehbar war wie Band 1, fand ich ihn eigentlich einen Ticken besser. Aber insgesamt hatte ich mir bei der Reihe anderes erhofft.

    "Rat der Neun" will ich auch noch lesen. Da gehen die Meinungen ja weit auseinander, aber eine etwas komplexere Welt würde mir jetzt im Jugendbuchbereich sicher auch gut gefallen.

    Memento hab ich letzte Woche den ersten Band gerade in meiner rebuy Bestellung mit bestellt.

    Von "Ein wenig Leben" sind ja alle sehr begeistert, so dass es auch mal auf meine Wunschliste gewandert ist.

    "Die Zeitmaschine" ist ein Klassiker, den ich als Zeitreisefan auch unbedingt noch lesen will.

    Viele Grüße und frohe Ostern noch,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      ja? Dir hat Teil 2 von "Infernale" sogar besser gefallen? Ich fand, dass beim 2. Teil dieses Gedöns um, liebe ich ihn, lieb ich ihn nicht zu sehr im Vordergrund war. :D Immer wieder spannend, wie unterschiedlich wir manche Bücher wahrnehmen. Aber grad das macht den Austausch interessant.

      Die Welt von "Rat der Neun" ist großartig und genial. In dem Punkt muss man vor Veronica Roth echt den Hut ziehen. Aber mir hat's an der Handlung gemangelt. Es war sooo zäh! Wir waren sogar zu dritt in einer Leserunde (Hibi & Insi) und haben ähnlich empfunden. Ich glaube, hätten wir nicht gemeinsam gelesen, hätten wir wohl alle das Buch abgebrochen.

      "Die Zeitmaschine" musst du einfach lesen, wenn du Zeitreisen magst! Das ist sozusagen das Urmodell davon. :)

      "Ein wenig Leben" geht echt unter die Haut. Mir spukt Jude noch immer im Kopf herum, weil mich seine Geschichte so sehr berührt hat. Aber da muss man echt was aushalten, wenn man sich mit ihm und seinem Leben auseinandersetzt. Es ist schön und schrecklich zugleich.

      Ich wünsche dir eine großartige Woche!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen