Donnerstag, 27. April 2017

TTT # 310 | 10 Bücher, deren Titel mit einem „I“ beginnen

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY



Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.







Ich hatte mir schon öfter gedacht, dass "I" ein unterschätzter Buchstabe ist. Heute geht es weiter mit dem Top-Ten-Thursday-Buchtitel-ABC. 


10 Bücher, deren Titel mit einem "I" beginnen

Mittwoch, 26. April 2017

Rezension: Die Drei - Sarah Lotz

© Random House
Die Drei
| Sarah Lotz |

Verlag: Goldmann Verlag 2014
Seiten: 512 
ISBN: 9783442313716

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Gänsehaut trotz zäher Stellen

Der Tag, an dem vier Flugzeuge abstürzen und drei Kinder überleben geht als „Schwarzer Donnerstag“ in die Geschichte ein. Eigentlich waren es vier Überlebende, doch Pamela May Donald lebt nur gerade so lange, dass sie eine Nachricht hinterlassen kann, die die Welt aus den Angeln hebt.

Montag, 24. April 2017

Rezension: Promises. Nur mit dir - Marie Sexton

© Lyx Verlag
Promises. Nur mit dir
| Marie Sexton |

Verlag: Lyx Verlag 2013
Seiten: 350 
ISBN: 9783802592249

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Süße Liebesgeschichte

Jared lebt in der typisch amerikanischen Kleinstadt am Hintern der Welt. Es ist der Klassiker von Stadt, der als Durchfahrtsroute dient, wo sich selten ein neues Gesicht hin verirrt und Moralvorstellungen so festgefahren sind, dass er es als Homosexueller selbst heutzutage nicht leicht hat.

Samstag, 22. April 2017

Rezension: Das Licht und die Geräusche - Jan Schomburg

© dtv
Das Licht und die Geräusche
| Jan Schomburg |

Verlag: dtv 2017
Seiten: 256 
ISBN: 9783423281089

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Abstrakte Leseerfahrung 

Johanna versteht nicht, warum Boris und sie nicht zusammen sind. Eigentlich benehmen sie sich wie ein Paar, verbringen jede Minute gemeinsam und trotzdem haben sie sich nie geküsst. Es könnte auch daran liegen, dass Boris mit Ana-Clara zusammen ist, die aber in Portugal lebt.

Donnerstag, 20. April 2017

Aktuell auf der WL # 2|2017


Ungefähr einmal pro Monat stelle ich meine neuen Wunschbücher vor, weil ich wissen möchte, was du darüber denkst, ob du vielleicht das eine oder andere davon schon gelesen hast oder ob sie dich vielleicht genauso interessieren.



AKTUELLE WUNSCHBÜCHER

Dienstag, 18. April 2017

Rezension: Die letzten Tage der Nacht - Graham Moore

© Lübbe Audio
Die letzten Tage der Nacht
| Graham Moore |

Verlag: Lübbe Audio 2017
Dauer: 422 min 
ISBN: 785754849
Sprecher: David Nathan

MEINE BEWERTUNG

  - 



Elektrisierender Krieg

Der Kampf gegen die Dunkelheit ist gewonnen seit die Glühbirne erfunden ist. Doch damit bricht in den USA ein elektrisierender Krieg zwischen George Westinghouse und Thomas Alva Edison aus, der sich um die Frage dreht, wer der wahre Erfinder der Glühbirne ist.

Sonntag, 16. April 2017

Rezension: Herr der Fliegen - William Golding

© Fischer Verlag
Herr der Fliegen
| William Golding |

Verlag: Fischer Verlag 2012
Seiten: 336 
ISBN: 9783596512270

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Ein Must-Read unter den Klassikern

Eine Gruppe Schuljungen kommt infolge eines Flugzeugunglücks allein auf einer Insel an. Mitten im Ozean sind die Kinder auf sich allein gestellt. Es gibt keine Erwachsenen die zur Ordnung rufen und während sie sich anfangs noch an die Regeln der Zivilisation erinnern, schreitet rasch der Zerfall voran.

Freitag, 14. April 2017

Lesemonat [03|2017]



Der März war ganz schön durchwachsen. Es waren gleich zwei Flops dabei, dafür gab es gleichzeitig ein absolutes Highlight, mit dem ich so nicht gerechnet hatte. Außerdem wurden Reihen fortgesetzt, beendet und dem Geheimnis der Zeit bin ich ebenfalls auf der Spur gewesen.

Mein Lesemonat März 2017

Dienstag, 11. April 2017

Rezension: Der zweite Reiter - Alex Beer

© Random House
Der zweite Reiter
| Alex Beer |

Verlag: Limes Verlag 2017
Seiten: 384 
ISBN: 9783809026754

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Historischer Wien-Krimi

Die Donaumetropole Wien nach dem 1. Weltkrieg. Hunger, Elend und Kriegsveteranen prägen das Bild der Stadt und so mancher sieht im Freitod den einzigen Ausweg. Doch als Polizeiagent August Emmerich eine Leiche entdeckt, ist ihm der angebliche Selbstmord zu offensichtlich und er geht eigenständig Ermittlungen an. Denn ein Kriegszitterer kann unmöglich auf sich selbst schießen, meint Emmerich, und ist dabei einem großen Verbrechen auf der Spur.

Sonntag, 9. April 2017

Rezension: Ein wenig Leben - Hanya Yanagihara

© Hörbuch Hamburg
Ein wenig Leben
| Hanya Yanagihara |

Verlag: Hörbuch Hamburg 2017
Dauer: 2024 min (gekürzt)
ISBN: 9783957130778
Sprecher: Torben Kessler

MEINE BEWERTUNG

  - 



Das Leben und die Leiden von Jude St. Francis

Laut Inhaltsbeschreibung geht es um vier Männer, die sich am College kennenlernen und eine lebenslange Freundschaft pflegen. Im Mittelpunkt steht Jude St. Francis, der trotz der Liebe seiner Freunde, nicht aus dem schwarzen Schatten seiner Kindheit und Jugend treten kann.

Donnerstag, 6. April 2017

Leserunde | Herr der Fliegen

Kennt ihr das Phänomen, dass in einem Buch, das man gerade liest, ständig ein anderes erwähnt wird und man es dann unbedingt lesen will? So ist es uns bei der letzten Leserunde auf meinem Blog („Ich bin böse“ von Ali Land) gegangen und wir haben kurzerhand beschlossen „Herr der Fliegen“ gemeinsam zu lesen. 

Mittwoch, 5. April 2017

Eingezogen! [03|2017]


Im März wurde ich gleich mehrmals überrascht. :) Zwei Päckchen sind hier eingetrudelt, über die ich mich total gefreut habe. Und natürlich habe ich mir selbst auch eine Kleinigkeit gegönnt … 

Montag, 3. April 2017

Rezension: Infernale 2. Rhapsodie in Schwarz - Sophie Jordan

© Loewe Verlag
Infernale 2. Rhapsodie in Schwarz
| Sophie Jordan |

Verlag: Loewe 2017
Seiten: 384 
ISBN: 9783785583692

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Eine infernalische Dystopie, die zum Liebesroman wird 

Davy trägt das Mördergen HTS in sich. Seitdem das Testergebnis offiziell vorliegt, hat sich alles geändert. Sie hat ihre Familie, ihre Freunde und damit ihr ganzes bisheriges Leben verloren. Aber was, wenn der Test gar kein Vorurteil ist, sondern tatsächlich richtig liegt?

Samstag, 1. April 2017

Rezension: Der dritte Mann - Graham Greene

© Zsolnay Verlag
Der dritte Mann
| Graham Greene |

Verlag: Paul Zsolnay Verlag 2016
Seiten: 160 
ISBN: 9783552057678

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Wer ist der dritte Mann?

Nachkriegszeit in Wien. Die Stadt ist in vier Besatzungszonen eingeteilt, notwendigste Güter sind rar und es ist genau die richtige Zeit, um sich am Schwarzmarkt eine goldene Nase zu verdienen. Rollo Martins wird von seinem Freund Harry Lime in dieses Wien eingeladen, allerdings kommt er nur mehr zu dessen Begräbnis zurecht.